Architekt DI Lassy   Tel: +43 732/66 20 11  office@lassy.at  A-4060 Leonding Stadtplatz 14
BLOG | NEWS
NEWSLETTER ANMELDUNG

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an und bekommen Sie regelmäßig Neuigkeiten aus unserem Blog

NEBENGEBÄUDE IM BAUWICH - VwGH 2009/05/0003

03. Feb. '12

Verfasser: Günter Lassy
Kategorie: Baurecht

Entsprechend § 6 Abs 1 Z 3 OÖ BauTG besteht ein Nachbarrecht dahingehend, dass im Seitenabstand eine Baulichkeit nur bis zu max. 10 m Länge vom Nachbarn hinzunehmen ist. Mehrere Nebengebäude dürfen die Länge von 10 m insgesamt nicht überschreiten, da ansonsten die Beschränkungen des § 6 abs 1 Z 3 lit c OÖ BauTG - wonach eine dem Nachbarn zugewandte Seite bis zu 10 m Länge betragen darf - praktisch obsolet wäre.

Hierbei ist auch der Altbestand mit einzubeziehen, weil sonst das Nachbarrecht sukzessive unterlaufen werden könnte.

Auch hinsichtlich der Bebauungsbeschränkung betreffend max. 10 Prozent der Gesamtfläche des Bauplatzes durch Nebengebäude gem § 7 OÖ BauTG besteht ein subjektives Nachbarrecht. Zur Klärung der Frage, ob diese Begrenzung eingehalten wird, bedarf es einer Feststellung der Fläche des gesamten Bauplatzes. (VwGH 15.02.2011, 2009/05/0003)


Quelle: OÖ Gemeindezeitung


VwGH 15.02.2011, 2009/05/0003 →

Schlagworte

Raumordnung Bauordnung Raumplaner Oberöstereich
  • Prev
  • 1
  • Next
Top